NEWS Dezember 2017

 

CLAUDIA BARAINSKY

Claudia Barainsky ist als Solistin in Beethovens „Sinfonie Nr. 9“ mit den Symphonikern Hamburg
unter der musikalischen Leitung von Stefan Soltesz zu erleben.
Konzerte:
31. Dezember 2017, 16 Uhr – Laeiszhalle, Hamburg
01. Januar 2018, 19 Uhr - Laeiszhalle, Hamburg

 

NIKOLAY BORCHEV

Nikolay Borchev singt an der Opéra de Lyon Dandini in der Neuproduktion „La Cenerentola“
Koproduktion mit Den Norske Opera Oslo).
Musikalische Leitung: Stefano Montanari; Inszenierung: Stefan Herheim
Premiere: 15. Dezember 2017
Vorstellungen: 17., 19., 21., 23., 26., 28., 30. Dezember 2017 / 01. Januar 2018

 

KS MARKUS BRÜCK

KS Markus Brück singt am 02. Dezember 2017 an der Deutschen Oper Berlin
Wolfram von Eschenbach in „Tannhäuser“.
Musikalische Leitung: Michael Boder; Inszenierung: Kirsten Harms

Am 04. Dezember 2017 ist ist KS Markus Brück mit Matthew Newlin, Nicole Haslett und Andrew Harris an der Deutschen Oper Berlin in einem Sonderkonzert von Edita Gruberová im Rahmen ihres 50jährigen Bühnenjubiläums zu erleben.
Mit dem Orchester der Deutschen Oper Berlin; Dirigent: Peter Valentovic; Moderation: Hans-Jürgen Schatz

Ebenfalls an der Deutschen Oper Berlin singt KS Markus Brück Marcello in „La Bohème“.
Musikalische Leitung: Nicholas Carter; Inszenierung: Götz Friedrich
Vorstellungen: 20., 23. 31. Dezember 2017 / 02. Januar 2018

Zudem ist KS Markus Brück neben Klaus Florian Vogt und Silvia Krüger am 22. Dezember 2017
bei einem Operettenkonzert an der Deutschen Oper Berlin zu erleben.
Auf dem Programm stehen „Gräfin Mariza“, „Die Csardasfürstin“, „Im weissen Rössl“ sowie
„Das Land des Lächelns“.
Mit dem Orchester der Deutschen Oper Berlin; Dirigent: Michael Boder

 

MÁRIA CELENG

Mária Celeng singt am Gärtnerplatztheater München Gretel in „Hänsel und Gretel“.
Musikalische Leitung: Anthony Bramall; Regie nach Peter Kertz
Vorstellungen mit Mária Celeng: 10., 26. Dezember 2017

 

LADISLAV ELGR

Ladislav Elgr ist am 02. Dezember 2017 nochmal als Skuratov in der Neuinszenierung
„Aus einem Totenhaus“ an der Opéra de Paris (Opéra Bastille) zu sehen.
(Produktion der Wiener Festwochen, Koproduktion mit Holland Festival Amsterdam,
Festival d’Aix-en-Provence, Metropolitan Opera New York, Teatro alla Scala Milano).
Dirigent: Esa-Pekka Salonen ; Inszenierung: Patrice Chéreau

Am 16. Dezember 2017 ist Ladislav Elgr am Theater Hagen nochmal als Erik
in „Der fliegende Holländer“ zu erleben.
Dirigent: Joseph Trafton; Inszenierung: Beverly Blankenship, Rebecca Blankenship

 

MIRELLA HAGEN

Mirella Hagen ist als Rheintochter Woglinde in „Hagen“, als Waldvogel in „Siegfried“ und wiederum Rheintochter Woglinde in „Brünnhilde“ in der Uraufführung der ‚Ring‘-Trilogie (In einer Fassung von Tatjana Gürbaca, Bettina Auer und Constantin Trinks) am Theater an der Wien zu sehen.
Mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien; Dirigent: Constantin Trinks; Inszenierung: Tatjana Gürbaca
„Hagen“-Premiere: 01. Dezember 2017. Vorstellungen: 07., 17., 29. Dezember 2017
„Siegfried“-Premiere: 02. Dezember 2017. Vorstellungen: 09., 18., 30. Dez 2017
„Brünnhilde“-Premiere: 03. Dezember 2017. Vorstellungen: 10., 19., 31. Dez 2017

 

DIANA HALLER

Diana Haller singt an der Staatsoper Stuttgart die Titelpartie in der Wiederaufnahme „Ariodante“.
Dirigent: Giuliano Carella, Regie und Dramaturgie: Jossi Wieler, Sergio Morabito.
Vorstellungen:
17., 21. Dezember 2017 / 05., 30. Januar / 12., 24. Februar / 05., 11., 20. März 2018

Wiederum an der Staatsoper Stuttgart ist Diana Haller als Hänsel (Rollendebüt) in der Neuproduktion „Hänsel und Gretel“ zu hören.
Dirigent: Georg Fritzsch, Willem Wentzel (26.12.2017/ 07.01.2018);  
Inszenierung: nach Materialien von Kirill Serebrennikov (Die Arbeit mit diesem Material wird von dem gesamten Ensemble der Produktion mitgetragen und mitgestaltet: von den Sängern, den Musikern, den Mitarbeitern der Gewerke und der Bühnentechnik sowie dem musikalischen Leiter Georg Fritzsch, des Videokünstlers Ilya Shagalov und der Dramaturgin Dr. Ann-Christine Mecke in Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung des Hauses)
Nächste Vorstellungen: 02., 26. Dezember 2017 / 07., 14. Januar 2018

 

ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica ist am 02. Dezember 2017 an der Deutschen Oper Berlin als Landgraf Hermann in „Tannhäuser“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Michael Boder; Inszenierung: Kirsten Harms

Ebenfalls an der Deutschen Oper Berlin singt Ante Jerkunica Colline in „La Bohème“.
Musikalische Leitung: Nicholas Carter; Inszenierung: Götz Friedrich
Vorstellungen: 20., 23. 31. Dezember 2017 / 02. Januar 2018

Darüber hinaus singt Ante Jerkunica am 27. Dezember 2017 an der Deutschen Oper Berlin
Sarastro in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Ido Arad; Inszenierung: Günter Krämer

 

ELBENITA KAJTAZI

Elbenita Kajtazi hat im November am Aalto-Musiktheater Essen ihr Rollendebüt als Gretel in der Neuproduktion „Hänsel und Gretel“ gegeben.
Musikalische Leitung: Friedrich Haider, Johannes Witt; Inszenierung: Marie-Helen Joël
Nächste Vorstellungen: 03., 06., 10., 23., 25. Dezember 2017 / 07. Januar 2018

In der Wiederaufnahme von „La Bohème“ am Aalto-Musiktheater Essen interpretiert Elbenita Kajtazi
die Partie der Musette.
Musikalische Leitung: Friedrich Haider; Inszenierung: Silviu Purcarete
Vorstellungen: 08., 26. Dezember 2017 / 05. Januar 2018

Ebenso am Aalto-Musiktheater Essen singt Elbenita Kajtazi am 09. Dezember 2017
Pamina in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Friedrich Haider; Inszenierung, Bühne, Kostüme: Ezio Toffolutti

Darüber hinaus ist Elbenita Kajtazi am Aalto-Musiktheater Essen als Adele in der Wiederaufnahme
„Die Fledermaus“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Johannes Witt; Inszenierung: Gil Mehmert
Vorstellungen: 31. Dezember 2017 / 06., 21. Januar / 11. Februar 2018

 

DIETMAR KERSCHBAUM

Dietmar Kerschbaum ist zum Künstlerischen Leiter der Linzer Veranstaltungsgesellschaft (LIVA), zu der auch das Linzer Brucknerhaus gehört, ernannt worden. Er wird sein Amt 2018 antreten, ist aber bereits jetzt in der Vorplanung.

 

KS Liang Li

KS Liang Li ist am 10. Dezember 2017 in Japan in der Muza Kawasaki Symphony Hall
als Commendatore in einer halbszenischen Aufführung von „Don Giovanni“ zu erleben.
Mit dem Tokyo Symphony Orchestra; Dirigent: Jonathan Nott

 

SIMON NEAL

Simon Neal ist in Düsseldorf an der Deutschen Oper am Rhein als die Vier Bösewichter
(Lindorf/Coppelius/Mirakel/Dapertutto) in der Wiederaufnahme von „Les Contes d'Hoffmann“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Antonino Fogliani; Inszenierung: Christof Loy
Letzte Vorstellungen: 03., 10. Dezember 2017

An der Deutschen Oper Berlin singt Simon Neal am 17. Dezember 2017
Friedrich von Telramund in „Lohengin“.
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Kasper Holten

 

VINCENZO NERI

Vincenzo Neri singt am Staatstheater Braunschweig:

- den Besenbinder Peter in der Neuproduktion „Hänsel und Gretel“.
Musikalische Leitung: Iván López Reynoso; Regie: Brigitte Fassbaender
Vorstellungen mit Vincenzo Neri: 07., 10., 16. Dezember 2017

- als Solist in der Neuinszenierung von John Cages „Europeras 1 & 2“.
Musikalische Leitung: Christopher Lichtenstein; Regie: Isabel Ostermann
Letzte Vorstellungen: 08., 29. Dezember 2017

- als Solist in der ‚Operettengala‘.
Mit dem Staatsorchester Braunschweig; Dirigent: Iván López Reynoso;
Moderation: Valeska Stern
Vorstellungen: 15., 31. Dezember 2017 / 31. Januar / 11. Februar / 01. März 2018

- Albert in der Neuproduktion „Werther“.
Dirigent: Iván López Reynoso, Christopher Lichtenstein; Inszenierung: Benjamin Prins
Vorstellung: 22. Dezember 2017

 

EVELIN NOVAK

Evelin Novak gibt an der Staatsoper Berlin ihre Rollendebüts als Virtù und Drusilla
in der Neuproduktion „L’Incoronazione di Poppea“.
Musikalische Leitung: Diego Fasolis; Inszenierung: Eva-Maria Höckmayr
Premiere: 09. Dezember 2017
Weitere Dezember-Vorstellungen: 10., 13. Dezember 2017

Ebenso an der Staatsoper Berlin ist Evelin Novak als Gretel in der
Neuproduktion „Hänsel und Gretel“ zu sehen.
Dirigent: Sebastian Weigle; Inszenierung, Bühnenbild, Kostüme: Achim Freyer
Vorstellungen mit Evelin Novak: 12., 23., 25., 29. Dezember 2017

Zudem ist Evelin Novak an der Staatsoper Berlin als Not, Magna Peccatrix in
Schumanns „Szenen aus Goethes Faust“ zu hören.
Musikalische Leitung: Daniel Barenboim; Inszenierung: Jürgen Flimm
Aufführungen: 14., 17. Dezember 2017

 

CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl gibt an der Semperoper Dresden seine Rollendebüts als Frank und Fritz
in der Neuproduktion „Die tote Stadt“.
Musikalische Leitung: Dmitri Jurowski; Inszenierung: David Bösch
Premiere: 16. Dezember 2017
Vorstellungen: 20. Dezember 2017 / 02., 07., 21. Januar 2018

 

ANNA SCHOECK

Anna Schoeck singt am Landestheater Schleswig-Holstein die Partie der Antonia
in der Neuproduktion „Hoffmanns Erzählungen“.
Musikalische Leitung: Peter Sommerer; Inszenierung: Peter Grisebach
Nächste Vorstellungen: 06., 20., 25. Dezember 2017 / 07., 26., 28. Januar 2018

 

MICHAELA SELINGER

Michaela Selinger ist am 03. Dezember 2017 im Rahmen des Musikfestivals ‚DIALOGE‘
der Stiftung Mozarteum als Solistin in Mozarts „Requiem“ zu erleben.
Mozarteumorchester Salzburg; Salzburger Bachchor; Dirigent: Pablo Heras-Casadod
Konzert: 03. Dezember 2017, 18 Uhr – Großer Saal, Mozarteum, Salzburg

 

ANN-BETH SOLVANG

Ann-Beth Solvang ist als Rheintochter Floßhilde in „Hagen“ und als Waltraute und Floßhilde in „Brünnhilde“, dem ersten und dritten Teil der ‚Ring‘-Trilogie (Uraufführung; Fassung von Tatjana Gürbaca, Bettina Auer und Constantin Trinks) am Theater an der Wien zu sehen.
Mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien; Dirigent: Constantin Trinks; Inszenierung: Tatjana Gürbaca
„Hagen“-Premiere: 01. Dezember 2017. Vorstellungen: 07., 17., 29. Dezember 2017
„Brünnhilde“-Premiere: 03. Dezember 2017. Vorstellungen: 10., 19., 31. Dez 2017

 

LUKE STOKER

Luke Stoker gibt am Theater Dortmund sein Rollendebüt als Fürst Gremin in der
Neuproduktion „Onegin“.
Musikalische Leitung: Gabriel Feltz; Regie: Tina Lanik
Premiere: 02. Dezember 2017
Vorstellungen: 07., 20., 25., 30. Dezember 2017 / 05., 21., 28. Januar 2018

 

MARTIN SUMMER

Martin Summer singt am Theater St. Gallen Colline in der Neuproduktion „La Bohème“
(Koproduktion mit der Scottish Opera in Glasgow).
Dirigent: Hermes Helfricht; Regie: Renaud Doucet; Ausstattung: André Barbe
Letzte Vorstellungen mit Michael Summer: 03., 29. Dezember 2017

Einen Radio-Beitrag des SRF Schweizer Radio und Fernsehen mit und über Martin Summer im Rahmen dieser Premiere finden Sie HIER (bitte klicken)

 

DENIZ UZUN

Deniz Uzun ist im Rahmen des Musikfestivals ‚DIALOGE‘ der Stiftung Mozarteum Salzburg in „Postkartenkonzert – Briefe, Lieder, Anekdoten“ zu erleben - einer musikalischen Lesung mit Liedern von Mozart und Miroslav Srnkas "Dreizehn Lieder" für mittlere Stimme und Klavier nach Postkarten von Jurek Becker an seinen Sohn Jonathan.
Mit Tobias Truniger (Klavier) und Markus Meyer (Lesung).
Aufführung: 01. Dezember 2017, 15 Uhr – Wiener Saal, Mozarteum, Salzburg

Deniz Uzun hat im November am Opernhaus Zürich ihr Rollendebüt als Ronja in der Neuinszenierung von Jörn Arneckes Familienoper „Ronja Räubertocher“ gegeben.
Musikalische Leitung: Carrie-Ann Matheson; Inszenierung, Videokonzept: Marie-Eve Signeyrole
Nächste Vorstellungen:
03., 08., 09., 12., 31. Dezember 2017 / 02., 14. Januar / 22., 25. April 2018
Ein Backstage-Video mit Deniz Uzun von einer Probe vor der Premiere am 18. November finden Sie HIER.
Ein Interview mit Deniz Uzun im Rahmen der Premiere „Ronja Räubertochter“ finden Sie HIER.

 

RAYMOND VERY

Raymond Very hat im November an der Deutschen Oper am Rhein in Duisburg sein Rollendebüt als Loge in „Das Rheingold“ gegeben.
Musikalische Leitung: Axel Kober; Inszenierung: Dietrich W. Hilsdorf
Letzte Vorstellungen: 03., 16., 21. Dezember 2017

 

JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner gibt an der Vlaanderen Opera in Antwerpen und Gent ihr Rollendebüt als
Mrs. Alice Ford in der Neuproduktion „Falstaff“.
Dirigent: Tomáš Netopil; Inszenierung: Christoph Waltz
Premiere in Antwerpen: 13. Dezember 2017
Vorstellungen: 15., 17., 19., 21., 23., 27., 29., 31. Dezember 2017
Premiere in Gent: 10. Januar 2018
Vorstellungen: 12., 14., 16., 18., 20. Januar 2018

 

MARTIN WINKLER

Martin Winkler ist als Alberich in „Hagen“, dem ersten Teil der ‚Ring‘-Trilogie (Uraufführung;
Fassung von Tatjana Gürbaca, Bettina Auer und Constantin Trinks) am Theater an der Wien zu erleben.
Mit dem ORF Radio-Symphonieorchester Wien; Dirigent: Constantin Trinks; Inszenierung: Tatjana Gürbaca
„Hagen“-Premiere: 01. Dezember 2017
Vorstellungen: 07., 17., 29. Dezember 2017

An der Volksoper Wien singt Martin Winkler den Besenbinder Peter in „Hänsel und Gretel“.
Dirigent: Christof Prick; Regie: Karl Dönch
Vorstellungen mit Martin Winkler: 23., 25., 28. Dezember 2017

 

MARTIN WÖLFEL

Martin Wölfel singt an Den Norske Opera in Oslo den Narren in der Neuproduktion „Wozzeck“ (Koproduktion Oper Frankfurt).
Dirigent: Lothar Koenigs; Inszenierung: Christof Loy
Dezember-Vorstellungen: 03., 07., 13., 16., 18. Dezember 2017

 

 

 

Home | Künstler/Artists | News | Kontakt | Impressum