NEWS Oktober 2017

 

CLAUDIA BARAINSKY

Claudia Barainsky ist als Solistin, neben Bariton Andreas Schmidt und mit Mitgliedern der Berliner Philharmonikern, bei den ‚Jean Paul Tagen Bad Berneck‘ zu erleben.
Auf dem Programm stehen Kantaten von J.S. Bach auf Texte von Martin Luther (Auszüge) sowie andere Kompositionen.
Konzert: 07. Oktober 2017, 19.30 Uhr - Evang.-Luth. Dreifaltigkeitskirche, Bad Berneck

 

NIKOLAY BORCHEV

Nikolay Borchev singt an der Staatsoperette Dresden Danilo in „Die lustige Witwe“.
Musikalische Leitung: Christian Garbosnik; Inszenierung: Sebastian Ritschel
Vorstellungen mit Nikolay Borchev: 01., 03., 14. Oktober 2017

 

KS MARKUS BRÜCK

KS Markus Brück ist im Théâtre du Capitole in Toulouse als Sebastiano in der Neuproduktion „Tiefland“ zu erleben.
Dirigent: Claus Peter Flor; Inszenierung: Walter Sutcliffe
Premiere: 29. September 2017
Vorstellungen: 01., 03., 06., 08. Oktober 2017

Danach ist KS Markus Brück als Solist in Mendelssohns „Elias“ in Nürnberg zu hören.
Mit dem Hans-Sachs-Chor unter der musikalischen Leitung von Guido Johannes Rumstadt.
Konzert: 31. Oktober 2017, 19 Uhr - Meistersingerhalle, Nürnberg

 

MÁRIA CELENG

Mária Celeng singt an der Opéra de Paris (Palais Garnier) die Partie der Despina in der Wiederaufnahme „Così fan tutte“.
Dirigent: Philippe Jordan, Marius Stieghorst; Inszenierung: Anne Teresa De Keersmaeker
Nächste Vorstellungen mit Mária Celeng: 08., 14., 21. Oktober 2017

 

DIANA HALLER

Diana Haller singt an der Staatsoper Stuttgart Angelina (Cenerentola) in „La Cenerentola“.
Musikalische Leitung: Maurizio Barbacini; Regie: Andrea Moses
Vorstellungen mit Diana Haller: 01., 08. Oktober / 01. November 2017

Danach gibt Diana Haller an der Staatsoper Stuttgart ihr Rollendebüt als Hänsel in der Neuproduktion „Hänsel und Gretel“.
Dirigent: Georg Fritzsch, Willem Wentzel (26.12.2017/ 07.01.2018);  
Inszenierung: nach Materialien von Kirill Serebrennikov (Die Arbeit mit diesem Material wird von dem gesamten Ensemble der Produktion mitgetragen und mitgestaltet: von den Sängern, den Musikern, den Mitarbeitern der Gewerke und der Bühnentechnik sowie dem musikalischen Leiter Georg Fritzsch, des Videokünstlers Ilya Shagalov und der Dramaturgin Dr. Ann-Christine Mecke in Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung des Hauses)
Premiere: 22. Oktober 2017
Vorstellungen: 26. Oktober / 04. November / 02., 26. Dezember 2017 / 07., 14. Januar 2018

Am Staatstheater am Gärtnerplatz ist Diana Haller wiederum als Angelina (Cenerentola) in der Neuproduktion „La Cenerentola“ zu erleben.
Dirigent: Michael Brandstätter, Oleg Ptashnikov; Regie: Brigitte Fassbaender
Premiere: 28. Oktober 2017
Weitere Vorstellungen mit Diana Haller: 02., 17., 22. Oktober 2017

 

ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica singt an der Deutschen Oper Berlin den König von Ägypten in „Aida“.
Musikalische Leitung: Giampaolo Maria Bisanti; Inszenierung: Benedikt von Peter
Vorstellungen mit Ante Jerkunica: 02., 07. Oktober 2017

Ebenfalls an der Deutschen Oper Berlin singt Ante Jerkunica Sarastro in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Ido Arad; Inszenierung: Günter Krämer
Vorstellungen mit Ante Jerkunica:
13. Oktober / 28. November / 27. Dezember 2017 / 23. Februar 2018

 

PAUL KAUFMANN

Paul Kaufmann singt am Théâtre du Capitole in Toulouse die Partie Nando in der Neuproduktion „Tiefland“.
Dirigent: Claus Peter Flor; Inszenierung: Walter Sutcliffe
Premiere: 29. September 2017
Weitere Vorstellungen: 01., 03., 06., 08. Oktober 2017

An der Deutschen Oper Berlin singt Paul Kaufmann den jungen Diener in „Elektra“.
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Kirsten Harms
Vorstellungen: 19., 26., 30. Oktober 2017

Darüber hinaus singt Paul Kaufmann an der Deutschen Oper Berlin die Partie Steuermann in der Wiederaufnahme „Der fliegende Holländer“.
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Christian Spuck
Vorstellungen: 27. Oktober / 18. November 2017

 

DIETMAR KERSCHBAUM

Dietmar Kerschbaum ist zum Künstlerischen Leiter der Linzer Veranstaltungsgesellschaft (LIVA), zu der auch das Linzer Brucknerhaus gehört, ernannt worden. Er wird sein Amt 2018 antreten, ist aber bereits jetzt in der Vorplanung.

 

MICHAEL KRAUS

Michael Kraus ist am Teatro alla Scala in Mailand als Ottokar in der Neuproduktion „Der Freischütz“ zu erleben.
Dirigent: Myung-Whun Chung; Inszenierung: Matthias Hartmann
Premiere: 10. Oktober 2017
Weitere Vorstellungen: 13., 17., 20., 23., 26., 30. Oktober / 02. November 2017
RaiRadio3 wird am 13. Oktober 2017 die Vorstellung live übertragen.

 

SIMON NEAL

Simon Neal ist in Düsseldorf an der Deutschen Oper am Rhein als die Vier Bösewichter (Lindorf/Coppelius/Mirakel/Dapertutto) in der Wiederaufnahme von „Les Contes d'Hoffmann“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Antonino Fogliani; Inszenierung: Christof Loy
Vorstellungen: 28. Oktober / 01., 04. November / 03., 10. Dezember 2017

 

VINCENZO NERI

Vincenzo Neri singt am 01. Oktober 2017 am Staatstheater Braunschweig Sciarrone in der Wiederaufnahme „Tosca“.
Musikalische Leitung: Srba Dinić; Inszenierung: Roland Schwab

 

EVELIN NOVAK

Evelin Novak ist an der Staatsoper Berlin als Not, Magna Peccatrix in der Neuproduktion „Szenen aus Goethes Faust“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Daniel Barenboim, Inszenierung: Jürgen Flimm
Premiere 03. Oktober 2017
Weitere Vorstellungen: 06. Oktober / 14., 17. Dezember 2017
Die Produktion wird von ZDF/ARTE und UNITEL aufgezeichnet und live am 3. Oktober auf concert.arte.tv, auf www.staatsoper-berlin.de sowie um 21.05 Uhr bei ARTE TV ausgestrahlt.

 

CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl ist an der Semperoper Dresden als Chorèbe in der Neuproduktion „Les Troyens“ zu erleben.
Musikalische Leitung: John Fiore; Inszenierung: Lydia Steier
Premiere: 03. Oktober 2017
Weitere Vorstellungen: 06., 09., 21., 27. Oktober / 03. November 2017

Am 12. Oktober 2017 singt Christoph Pohl an der Semperoper Dresden Giorgio Germont in
„La Traviata“.
Musikalische Leitung: Domingo Hindoyan; Inszenierung: Andreas Homoki

Am 22. Oktober gibt Christoph Pohl im Rahmen der ‚20. Tutzinger Brahmstage – Jubiläumsfestival‘ einen Liederabend. Am Klavier begleitet ihn Tobias Krampen.
Konzert: 22. Oktober 2017, 18 Uhr - Evangelische Akademie, Schloss Tutzing

Wiederum an der Semperoper Dresden singt Christoph Pohl am 30. Oktober 2017 Marcello in
„La Bohème“.
Musikalische Leitung: Giampaolo Bisanti; Inszenierung: nach Christine Mielitz

 

ANNA SCHOECK

Anna Schoeck singt am Théâtre du Capitole in Toulouse Nuri in der Neuproduktion „Tiefland“.
Dirigent: Claus Peter Flor; Inszenierung: Walter Sutcliffe
Premiere: 29. September 2017
Weitere Vorstellungen: 01., 03., 06., 08. Oktober 2017

 

LUKE STOKER

Luke Stoker singt am Theater Dortmund Graf Lamoral in der Neuproduktion „Arabella“.
Musikalische Leitung: Gabriel Feltz; Regie: Jens-Daniel Herzog
Nächste Vorstellungen: 03., 08., 14., 20., 25., 28., Oktober / 17., 26. November 2017

 

MARTIN SUMMER

Martin Summer singt am Theater St. Gallen Podestà Ludovico Nardi in der Neuproduktion
„Die Gezeichneten“.
Musikalische Leitung: Michael Balke; Regie: Antony McDonald
Nächste Vorstellungen: 04., 08., 31. Oktober / 07., 25. November 2017

Ebenfalls am Theater St. Gallen ist Michael Summer als Colline in der Neuproduktion „La Bohème“ zu erleben (Koproduktion mit der Scottish Opera in Glasgow).
Dirigent: Hermes Helfricht; Regie: Renaud Doucet; Ausstattung: André Barbe
Vorstellungen mit Michael Summer: 28. Oktober / 05., 19., 24. November / 03., 29. Dezember 2017

 

DENIZ UZUN

Deniz Uzun singt am Opernhaus Zürich den Pagen der Herodias in der Wiederaufnahme „Salome“.
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer; Inszenierung: Sven-Eric Bechtolf
Nächste Vorstellungen: 01., 08., 15. Oktober 2017

 

JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner ist an der Opéra de Paris (Palais Garnier) erneut als Fiordiligi in der Wiederaufnahme von „Così fan tutte“ zu erleben.
Dirigent: Philippe Jordan, Marius Stieghorst; Inszenierung: Anne Teresa De Keersmaeker
Nächste Vorstellungen mit Jacquelyn Wagner: 03., 05., 10., 17. Oktober 2017

 

MARTIN WINKLER

Martin Winkler singt an der Volksoper Wien Bartolo in „Der Barbier von Sevilla“.
Dirigent: Wolfram-Maria Märtig; Regie: Josef Ernst Köpplinger
Letzte mit Martin Winkler: 07. Oktober 2017

Im Rahmen der Berliner Festspiele / Immersion ist Martin Winkler als Klingsor in
„MONDPARSIFAL BETA 9–23 (VON EINEM, DER AUSZOG DEN „WAGNERIANERN DES GRAUENS“ DAS „GEILSTGRUSELN“ ZU ERZLEHREN…)“ zu erleben – Oper von Bernhard Lang nach Richard Wagners „Parsifal“.
(Auftragswerk und Produktion Wiener Festwochen; Koproduktion Berliner Festspiele / Immersion)
Mit dem Klangforum Wien und dem Arnold Schoenberg Chor.
Musikalische Leitung: Simone Young; Regie, Bühne, Kostüme: Jonathan Meese
Premiere: 15. Oktober 2017
Weitere Vorstellungen: 16., 18. Oktober 2017

 

MARTIN WÖLFEL

Martin Wölfel singt an der Deutschen Oper Berlin eine der Drei Dienerinnen der Königin in Aribert Reimans Uraufführung „L’Invisible“.
(Kompositionsauftrag der Deutschen Oper Berlin an Aribert Reimann, gefördert durch die Ernst von Siemens Musikstiftung. Mit Unterstützung von inm. Mit Unterstützung des Förderkreises der Deutschen Oper Berlin e. V.. Präsentiert von kulturradio vom rbb)
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Vasily Barkhatov
Premiere: 08. Oktober 2017
Weitere Vorstellungen: 18., 22., 25., 31. Oktober 2017

 

 

Home | Künstler/Artists | News | Kontakt | Impressum