Martin SUMMER
deutsch english reviews photos audio/video
 

Martin Summer wurde 1988 in Feldkirch geboren und schloss am Vorarlberger Landeskonservatorium ein Kontrabassstudium bei Prof. Francisco Obieta und den Lehrgang für Chorleitung und Kirchenmusik erfolgreich ab. Für sein Engagement als Chorleiter des Magnuschores Röns bekam er 2012 den Förderpreis des  Chorverbandes Vorarlberg.
Seit September 2012 studiert er Gesang bei Frau Prof. Claudia Rüggeberg an der Kunstuniversität Graz.
 
Bei Opernproduktionen war er unter anderem am Opernhaus Graz, am Stadttheater St. Gallen, am Landestheater Bregenz, beim Styriate Festival in Graz und beim Brucknerfest Linz zu hören. An der Kunstuniversität Graz sang er Sarastro in der „Zauberflöte“ und den Komtur in „Don Giovanni“, sowie in einer Familienoper von Elisabeth Naske am Opernhaus Graz. Am Stadttheater Klagenfurt gab er im Dezember 2015 sein Debut als Zuniga in „Carmen“.
Seit Februar 2016 ist er an der ‚Accademia Teatro alla Scala‘ in Mailand und war im September 2016 als Sarastro in einer Produktion der Accademia an der Scala zu hören.  Des Weiteren singt er an der Scala Osmin in einer Produktion für Kinder, und wird den Mönch in „Don Carlo“ im Januar 2017 singen.

Als Solist im Oratorienbereich ist er in Österreich, in der Schweiz, in Deutschland und in Italien tätig. Er studiert Lied bei Joseph Breinl und besuchte Meisterkurse u.a. bei Robert Holl, Kurt Widmer, Christa Ludwig, Brigitte Fassbänder, Renato Bruson, Luciana Serra, Luciana d’Intino, Julius Drake, Wolfram Rieger und Rudolf Jansen.
Zusammen mit seinem Klavierpartner Tobias Neubauer gibt er regelmäßig Liederabende und erreichte 2015 das Finale  beim Internationalen Kammermusik Wettbewerb ‚Schubert und die Musik der Moderne‘ in Graz. Beim internationalen ‚Paula-Salomon-Lindberg-Liedwettbewerb‘ im Oktober 2015 wurden beide mit Preisen ausgezeichnet. 2016 erhielt er ein Stipendium der ‚Armin Weltner‘-Stiftung.

 

 

Contact:
Elene Tschaidse
Email
Tel. +49 - 172 - 811 18 91