NEWS Juni 2018

 

CLAUDIA BARAINSKY

Claudia Barainsky singt in Zürich die Sopranpartie in der Schweizer Erstaufführung
von Brett Deans „Wolf – Lieder“ für Sopran und Ensemble.
Die Aufführung steht unter dem Motto ‚Wolf und seine Lieblingsfeinde‘ und findet im Rahmen von ‚Literatur und Musik in der Tonhalle Maag‘ in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Zürich statt.
Mit u.a. Mitglieder des Tonhalle-Orchesters Zürich, Peter Hagmann (Einführung), Robert Hunger-Bühler (Lesung), Brett Dean (Leitung, Creative Chair).
Konzert: 10. Juni 2018, 11.15 Uhr – Tonhalle Maag, Zürich

 

KS MARKUS BRÜCK

KS Markus Brück ist an der Deutschen Oper Berlin als Gefängnisdirektor Frank in der
Neuproduktion „Die Fledermaus“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Nikolas Maximilian Nägele; Inszenierung: Rolando Villazón
Letzte Vorstellungen der Saison: 03., 08. Juni 2018

An der Bayerischen Staatsoper München singt KS Markus Brück die Titelpartie in „Rigoletto“.
Musikalische Leitung: Daniele Callegari; Inszenierung: Árpád Schilling
Vorstellungen: 17., 20. 24. Juni 2018

 

MÁRIA CELENG

Mária Celeng singt am Gärtnerplatztheater München Zerlina in der Wiederaufnahme „Don Giovanni“.
Musikalische Leitung: Anthony Bramall; Regie: Herbert Föttinger
Vorstellungen mit Mária Celeng: 07., 15., 20. Juni 2018

Ebenso am Gärtnerplatztheater München singt Maria Celeng die Partie der Iris in „Semele“.
Musikalische Leitung: Ruben Dubrovsky; Regie: Karoline Gruber
Vorstellungen mit Mária Celeng: 24. Juni / 01. Juli 2018

 

LADISLAV ELGR

Ladislav Elgr gibt an der Vlaanderen Opera Gent und Antwerpen sein Rollendebüt
als Alexei in der Neuproduktion „Der Spieler“.
Dirigent: Dmitri Jurowski; Regie: Karin Henkel
Premiere: 13. Juni 2018 (Gent)
Vorstellungen:
15., 17., 19. Juni 2018 (Gent) und 28. Juni / 01., 03., 05., 07. Juli 2018 (Antwerpen)

 

MIRELLA HAGEN

Mirella Hagen und Bariton Markus Butter singen Hugo Wolfs „Italienisches Liederbuch“.
Am Klavier begleitet sie Frank-Immo Zichner.
Konzerte:
15. Juni 2018, 20 Uhr – Piano Salon Christophori, Berlin
17. Juni 2018, 17 Uhr – Schloss Wolkenstein

Danach ist Mirella Hagen im Konzerthaus Wien als Solistin in „Carmina Burana“ zu erleben.
Mit: Dorottya Láng, Mezzosopran; Antonio Giovannini, Countertenor; Adrian Eröd, Bariton; Eduard Kutrowatz, Klavier; Johannes Kutrowatz, Klavier; Leitung; Supercussion Vienna; Superar-Kinderchor; Wiener Singakademie, Heinz Ferlesch, Leitung.
Konzert: 24. Juni 2018, 19.30 Uhr – Konzerthaus, Wien

 

DIANA HALLER

Rossinis „Petite Messe solennelle“ führt Diana Haller als Solistin am 01. Juni 2018 nach Pavia, Italien.
Mit u.a. Akademischer Chor der Universität Stuttgart, Leitung: Veronika Stoertzenbach

Am Kroatischen Nationaltheater Ivan pl. Zajc in Rijeka ist Diana Haller als Adalgisa in der Neuproduktion „Norma“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Dunja Vejzović; Regie: Christian Romanowski
Premiere: 11. Juni 2018
Vorstellungen: 14., 16. Juni 2018

 

ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica gibt am La Monnaie Bruxelles sein Rollendebüt als Herzog Blaubart in der Neuproduktion „Herzog Blaubarts Burg“.
Musikalische Leitung: Alain Altinoglu; Inszenierung, Kostüme: Christophe Coppens
Premiere: 08. Juni 2018
Vorstellungen: 10., 13., 16., 19., 21., 24. Juni 2018

Ante Jerkunica hat im November 2017 sein Hausdebüt am Teatro Colón Buenos Aires gegeben.
Für seine dortige Interpretation des Vodnik (Wassermann) in „Rusalka“ wurde er nun vom Verband argentinischer Musikkritiker mit dem Preis ‚Entdeckung der Saison 2017‘ (‚Revelación‘-Award) ausgezeichnet.
Die Preisverleihung fand am 21. Mai 2018 in Buenos Aires statt.

 

PAUL KAUFMANN

Paul Kaufmann singt an der Deutschen Oper Berlin Remendando in der Neuproduktion „Carmen“.
Musikalische Leitung: Ivan Repusic; Inszenierung: Ole Anders Tandberg
Nächste Vorstellungen: 01., 07., 09., 16. Juni 2018

 

MICHAEL KRAUS

Michael Kraus ist beim Glyndebourne Festival 2018 als Herr von Faninal in der Wiederaufnahme
„Der Rosenkavalier“ zu erleben.
London Philharmonic Orchestra; Dirigent: Robin Ticciati, Regie: Richard Jones
Nächste Vorstellungen: 02., 08., 12., 16., 19., 22., 26. Juni 2018

 

KS LIANG LI

KS Liang Li ist im Rahmen der Wagner-Tage als Daland in „Der fliegende Holländer“ in der
Béla Bartók National Concert Hall in Budapest zu erleben.
Dirigent: Michael Boder; Regie: Balázs Kovalik
Vorstellungen: 08., 10. Juni 2018

Darüber hinaus singt KS Liang Li am 16. Juni 2018 in der Béla Bartók National Concert Hall in Budapest die Partie König Marke in „Tristan und Isolde“, ebenfalls im Rahmen der Wagner-Tage.
Dirigent: Adam Fischer; Regie: Cesare Lievi

Danach ist KS Liang Li als Daland in „Der fliegende Holländer“ an der Semperoper Dresden zu erleben.
Musikalische Leitung: Asher Fisch; Inszenierung: Florentine Klepper
Vorstellungen: 29. Juni / 02. Juli 2018

 

JÜRGEN MÜLLER

Jürgen Müller ist am Theater Osnabrück als Mephistopheles / Nachtwächter in der
Neuproduktion „Doktor Faustus“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Andreas Hotz; Inszenierung: Andrea Schwalbach
Premiere: 16. Juni 2018
Vorstellungen: 19., 27., 29. Juni 2018

 

SIMON NEAL

Simon Neal gibt an der Oper Leipzig sein Haus- und Rollendebüt als Dr. Schön / Jack the Ripper
in der Neuproduktion „Lulu“.
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer; Inszenierung: Lotte de Beer
Premiere: 16. Juni 2018
Vorstellungen: 24. Juni / 01. Juli 2018

 

VINCENZO NERI

Vincenzo Neri singt am Staatstheater Braunschweig die Bariton-Partie in der Neuinszenierung von Weills „Die sieben Todsünden“.
Musikalische Leitung: Iván López Reynoso; Regie und Bühne: Aniara Amos
Letzte Vorstellung: 22. Juni 2018

 

EVELIN NOVAK

Evelin Novak singt an der Staatsoper Berlin die Partie der Kammerfrau in der
Neuproduktion „Macbeth“.
Musikalische Leitung: Daniel Barenboim; Inszenierung: Harry Kupfer
Premiere: 17. Juni 2018
Vorstellungen: 21., 24., 29. Juni / 02. Juli 2018

 

CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl ist an der Hamburgischen Staatsoper als Solist in der Ballett-Inszenierung von
Mahlers „Das Lied von der Erde“ zu erleben.
Dirigent: Simon Hewett; Choreografie, Bühnenbild, Licht, Kostüme: John Neumeier
Vorstellungen: 01., 04., 07., 08., 30. Juni 2018

Am 19. Juni 2018 singt Christoph Pohl an der Semperoper Dresden die Partie Conte Almaviva
in „Le nozze di Figaro“.
Musikalische Leitung: Ido Arad; Inszenierung: Johannes Erath

 

HULKAR SABIROVA

Hulkar Sabirova singt am 08. Juni 2018 an der Deutschen Oper Berlin Rosalinde in der der Neuproduktion „Die Fledermaus“.
Musikalische Leitung: Donald Runnicles; Inszenierung: Rolando Villazón

Darüber hinaus ist Hulkar Sabirova an der Deutschen Oper Berlin als Madama Cortese in der Neuproduktion „Il viaggio a Reims“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Giacomo Sagripanti; Inszenierung: Jan Bosse
Premiere: 15. Juni 2018
Vorstellungen: 22., 24., 30. Juni / 05. Juli 2018

 

ANNA SCHOECK

Anna Schoeck singt am Landestheater Schleswig-Holstein die Titelpartie in der
Neuproduktion „Madame Pompadour“.
Musikalische Leitung: Marc Niemann; Inszenierung: Arne Böge
Nächste Vorstellungen –
Stadttheater Rendsburg: 03., 07. Juni
Stadttheater Flensburg: 09., 21. Juni

Darüber hinaus ist Anna Schoeck am Landestheater Schleswig-Holstein in Flensburg
Amanda in der Neuproduktion „Le Grand Macabre“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Peter Sommerer; Inszenierung: Markus Hertel
Nächste Vorstellungen: 05., 17., 22., 29. Juni 2018

 

MARKO ŠPEHAR

Marko Špehar ist am 02. Juni 2018 nochmal als Carlotto/Ein Notar in der Neuproduktion
„Don Pasquale“ an der Staatsoper Stuttgart zu sehen.
Musikalische Leitung: Giuliano Carella; Regie/Dramaturgie: Jossi Wieler, Sergio Morabito

 

LUKE STOKER

Luke Stoker singt am 08. Juni 2018 am Theater Dortmund Sarastro in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Motonori Kobayashi; Regie: Stefan Huber

Ebenso am Theater Dortmund singt Luke Stoker am 10. Juni 2018 den Oberpriester in „Nabucco“.
Musikalische Leitung: Motonori Kobayashi; Regie: Jens-Daniel Herzog

Am 15. Juni 2018 ist Luke Stoker als Solist bei der Gala ‚Addio Dormund‘ - zum Abschied von
Jens-Daniel Herzog vom Theater Dortmund - mit dem Ensemble zu erleben.
Musikalische Leitung: Motonori Kobayashi; Szenische Einrichtung: Alexander Becker

 

MARTIN SUMMER

Martin Summer ist am Theater St. Gallen als Goffredo in der Neuproduktion „Il pirata“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Pietro Rizzo, Stéphane Fromageot; Inszenierung: Ben Baur
Letzte Vorstellungen: 01., 05., 10. Juni 2018

Darüber hinaus singt Martin Summer am Theater St. Gallen Don Fernando in der Neuproduktion „Fidelio“.
Dirigent: Otto Tausk, Hermes Helfricht; Inszenierung: Jan Schmidt-Garre
Letzte Vorstellungen: 03., 11., 16. Juni 2018

Am 17. Juni 2018 ist Martin Summer als Solist in Händels „Messiah“ zu erleben.
Mit u.a. Orchester Sinfonietta Vorarlberg; Leitung: DKM Benjamin Lack
Konzert: 17. Juni 2018, 17 Uhr – Pfarrkirche Maria Bildstein, Bildstein

Darüber hinaus ist Martin Summer als Solist in „Der Messias, KV 572“ (Mozarts Bearbeitung von Händels „Messiah“) in Graz zu erleben.
Mit u.a. Chor der Basilika Mariatrost; Grazer Instrumentalisten unter der Leitung von Fritz Lippe
Konzert: 26. Juni 2018, 19.30 Uhr – Basilika Mariatrost, Graz

 

DENIZ UZUN

Deniz Uzun ist bei einem Gastspiel der Oper Zürich und des Ballett Zürich an der Israeli Opera Tel Aviv als Gesangssolistin in „Anna Karenina“ zu erleben.
Choreographie und Regie: Christian Spuck.
Vorstellungen: 26., 27., 28., 29., 30. Juni 2018

 

RAYMOND VERY

Raymond Very gibt an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf sein Rollendebüt
als Erik in „Der fliegende Holländer“.
Dirigent: Aziz Shokhakimov, Christoph Kurig (04.07.); Inszenierung: Adolf Dresen
Vorstellungen: 14., 20., 28. Juni / 04. Juli 2018

 

JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner hat im Mai an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf ihr Rollendebüt als Feldmarschallin in der Wiederaufnahme „Der Rosenkavalier“ gegeben.
Musikalische Leitung: Axel Kober; Inszenierung: Otto Schenk
Nächste Vorstellungen: 03., 09., 23. Juni 2018

 

MARTIN WINKLER

Martin Winkler ist am 02. Juni 2018 als Alberich in der konzertanten Fassung von „Siegfried“ mit dem The Hallé Orchestra unter der musikalischen Leitung von Sir Mark Elder in Manchester zu erleben.
Aufführung: 02. Juni 2018, 17 Uhr – The Bridgewater Hall, Manchester

 

MARTIN WÖLFEL

Martin Wölfel ist in der Partie des Njegus in der „Lustigen Witwe“ am LG Arts Center in Seoul zu erleben. Regie führt Guy Joosten. In Zusammenarbeit mit der Korean National Opera.
Vorstellungen: 28., 29., 30. Juni / 01. Juli 2018

Prof. Martin Wölfel gibt mit dem Dirigenten und Pianisten Markus Fohr vom 28. September-01. Oktober 2018 den Meisterkurs: „11. Kronenburg Classes“
Anmeldeschluss: 14. September 2018
Anmeldung und weitere Informationen: www.kronenburg-classes.de

 

 

Home | Künstler/Artists | News | Kontakt | Impressum