NEWS Oktober 2018

 

NIKOLAY BORCHEV

Nikolay Borchev ist als Solist in Brahms „Ein deutsches Requiem“ mit dem Orchestre National de Lyon unter der musikalischen Leitung von David Zinman zu erleben.
Konzert: 04.10.2018, 20 Uhr; 06.10.2018, 18 Uhr – Grand Salle, Auditorium, Lyon

Am Theater St. Gallen gibt Nikolay Borchev sein Rollendebüt als Rodrigo
in der Neuproduktion „Don Carlo“.
Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas; Inszenierung: Nicola Berloffa
Premiere: 27. Oktober 2018
Weitere Vorstellungen:
06., 10., 21., 25. November / 04., 09., 16., 28. Dezember 2018 / 28. Februar 2019

 

KS MARKUS BRÜCK

KS Markus Brück singt am Opernhaus Zürich die Titelpartie in der Wiederaufnahme „Macbeth“.
Musikalische Leitung: Francesco Lanzillotta; Inszenierung: Barrie Kosky
Nächste Vorstellungen: 07., 14., 19. Oktober 2018

 

MÁRIA CELENG

Mária Celeng gibt am Gärtnerplatztheater München ihr Rollendebüt als Lucile Desmoulins
in der Neuproduktion „Dantons Tod“.
Musikalische Leitung: Anthony Bramall; Regie: Günter Krämer
Premiere: 11. Oktober 2018
Weitere Vorstellungen: 13., 15., 19. Oktober / 01., 04., 15. November 2018

Danach singt Mária Celeng am Gärtnerplatztheater München Baronin Freimann
in der Wiederaufnahme „Der Freischütz“.
Musikalische Leitung: Alfred Eschwé / Kiril Stankow; Regie: Georg Schmiedleitner
Vorstellungen: 24. Oktober / 08., 19. Dezember 2018

Darüber hinaus ist Mària Celeng am Gärtnerplatztheater München als Zerlina in
„Don Giovanni“ zu sehen.
Musikalische Leitung: Anthony Bramall; Regie: Herbert Föttinger
Vorstellungen: 30. Oktober / 10. November 2018

 

MIRELLA HAGEN

Mirella Hagen gibt mit dem Pianisten Alexander Fleischer beim 2. Hirschberger Liedfest 2018
ein Konzert mit dem Titel „Clairières – Himmelsrichtungen“.
Auf dem Programm stehen Lieder von Lili Boulanger (zum 100. Geburtstag), Richard Strauss
und Alban Berg („Sieben frühe Lieder“).
Konzert: 21. Oktober 2018, 17 Uhr - Alte Synagoge, Hirschberg

Am 28. Oktober ist Mirella Hagen als Solistin in Mendelssohns „Sinfonie Nr. 2, Lobgesang"
in Mannheim zu erleben.
Mit u.a. dem Symphonischen Orchester Heilig Geist; Leitung: Alexander Niehues
Konzert: 28. Oktober 2018, 17 Uhr - Heilig-Geist-Kirche, Mannheim

 

DIANA HALLER

Diana Haller singt an der Staatsoper Stuttgart erneut die Titelpartie in „Ariodante“,
eine Rolle mit der sie bereits in der Premierenserie Erfolge feierte.
Dirigent: Christopher Moulds, Regie und Dramaturgie: Jossi Wieler, Sergio Morabito,
Nächste Vorstellungen: 06., 09. Oktober / 13., 18., 22. November / 01. Dezember 2018

Am 18. Oktober 2018 gibt Diana Haller mit dem Pianisten Filip Fak einen Liederabend in Zagreb.

 

ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica gibt am Theater an der Wien sein Haus- und Rollendebüt als Gesler
in der Neuproduktion „Guillaume Tell“.
Dirigent: Diego Matheuz; Regie: Torsten Fischer
Premiere: 13. Oktober 2018
Vorstellungen: 16., 18., 21., 23., 27. Oktober 2018

 

PAUL KAUFMANN

Paul Kaufmann singt am 31. Oktober 2018 an der Deutschen Oper Berlin
Monostatos in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Stephan Zilias; Inszenierung: Günter Krämer

 

MICHAEL KRAUS

Michael Kraus gibt an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf sein Rollendebüt als
Alberich in „Götterdämmerung“.
Musikalische Leitung: Axel Kober; Inszenierung: Dietrich W. Hilsdorf
Vorstellungen: 27. Oktober / 01., 18., 25. Oktober / 02. Dezember 2018

 

KS LIANG LI

KS Liang Li ist als Solist in Verdis „Messa da Requiem“ mit dem Orchester des Bolshoi Theaters
unter der musikalischen Leitung von Tugan Sokhiev in Moskau zu erleben.
Konzert: 14. Oktober 2018, 19 h – Bolshoi Theater, Moskau

An der Staatsoper Hamburg ist Liang Li als Mephisto, Pater profundo, Böser Geist, Bass-Soli
in der Neuproduktion „Szenen aus Goethes Faust“ zu erleben.
Dirigent: Kent Nagano; Regie, Bühne, Kostüm-/Lichtkonzept: Achim Freyer; Mitarbeit Regie: Eike Mann
Premiere: 28. Oktober 2018
Weitere Vorstellungen: 31. Oktober / 03., 06., 09., 14. 17. November 2018

 

SIMON NEAL

Simon Neal gibt an der Oper Leipzig sein Rollendebüt als Jack Rance
in der Neuproduktion „La Fanciulla del West“.
Musikalische Leitung: Ulf Schirmer; Inszenierung: Cusch Jung
Nächste Vorstellungen mit Simon Neal: 06., 28. Oktober / 10. November 2018

 

VINCENZO NERI

Vincenzo Neri singt am 03. Oktober 2018 am Staatstheater Braunschweig die Partie des Boris in der Wiederaufnahme „Moskau, Tscherjomuschki“.
Musikalische Leitung: Samuel Emanuel; Regie: Neco Çelik

Im September hat Vincenzo Neri an der der Vlaanderen Opera Gent sein von der Presse positiv beachtetes Rollendebüt als Heerrufer in der Neuproduktion „Lohengrin“ gegeben (Koproduktion mit Royal Opera House Covent Garden London).
Dirigent: Alejo Pérez; Inszenierung: David Alden
Nächste Vorstellungen (Opera Antwerpen): 07., 10., 14., 17., 20., 23. Oktober 2018

Des Weiteren gibt Vincenzo Neri an der Vlaanderen Opera mit dem Pianisten Jef Smits Liederabende in Antwerpen und Gent.
Auf dem Programm stehen Balladen und Lieder von Schubert, Schumann, Loewe, Liszt und Wolf.
Konzerte:
11. Oktober 2018, 12.30 Uhr – Opera Antwerpen
12. Oktober 2018, 12.30 Uhr – Opera Gent

 

EVELIN NOVAK

Evelin Novak ist beim Internationalen Brucknerfest Linz 2018 als Hanne in Haydns „Die Jahreszeiten“ zu hören. Mit: Michael Schade (Lukas); Christof Fischesser (Simon); Chor Ad Libitum und mit dem Bruckner Orchester Linz unter der musikalischen Leitung von Andreas Spering.
Konzert: 04. Oktober 2018 19:30, Brucknerhaus, Großer Saal

An der Berliner Staatsoper ist Evelin Novak als Hüter der Schwelle des Tempels in „Die Frau ohne Schatten“ zu sehen (Koproduktion mit Teatro alla Scala di Milano und Royal Opera House Covent Garden London).
Musikalische Leitung: Simone Young; Inszenierung: Claus Guth
Nächste Vorstellungen: 05., 14. Oktober 2018

Danach gibt Evelin Novak an der Semperoper Dresden ihr Hausdebüt mit der Partie Pamina in
„Die Zauberflöte“.
Dirigent: Nikolaj Szeps-Znaider; Inszenierung, Bühnenbild & Kostüme: Achim Freyer
Vorstelllungen: 20., 21., 26. Oktober 2018

 

CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl gibt am Theater an der Wien sein Rollendebüt als Guillaume Tell
in der Neuproduktion „Guillaume Tell“.
Dirigent: Diego Matheuz; Regie: Torsten Fischer
Premiere: 13. Oktober 2018
Vorstellungen: 16., 18., 21., 23., 27. Oktober 2018

 

ANNA SCHOECK

Anna Schoeck gibt am Landestheater Schleswig-Holstein ihr Rollendebüt als Senta in der Neuproduktion „Der fliegende Holländer“.
Musikalische Leitung: Peter Sommerer; Inszenierung: Wolfram Apprich
Premiere: 27. Oktober 2018 (Stadtheater Flensburg)
Vorstellungen Stadttheater Flensburg:
30. Oktober / 13., 23. November / 19., 25. Dezember 2018 / 04., 11., 27. Januar / 17. Februar 2019
Vorstellungen Stadttheater Rendsburg: 03., 25. November 2018 / 13. Februar 2019
Vorstellungen Theater Itzehoe: 11. November 2018

 

ANN-BETH SOLVANG

Ann-Beth Solvang ist zu Gast beim Slovenian Philharmonic Orchestra in Ljubljana.
Auf dem Programm stehen u.a. Schönbergs „Gurre-Lieder“. Dirigent: Philipp von Steinaecker
Konzerte: 04. Und 05. Oktober, 19.30 Uhr – Gallus Hall, Ljubljana

Am 14. Oktober 2018 singt Ann-Beth Solvang am Oldenburgischen Staatstheater
Erda in der Neuproduktion „Siegfried“.
Musikalische Leitung: Hendrik Vestmann; Regie: Paul Esterhazy

Ann-Beth Solvang ist darüber hinaus am Oldenburgischen Staatstheater als Marguerite in der Oldenburger Erstaufführung von „La Damnation de Faust“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Vito Cristofaro; Video: Christoph Girardet
Premiere: 21. Oktober 2018
Weitere Vorstellungen:
30. Oktober / 07. November / 21. Dezember 2018 / 27. Januar / 02., 08. Februar 2019

Am 28. Oktober 2018 gibt Ann-Beth Solvang mit u.a. dem Klarinettisten Haakon Vestly ein Konzert mit Eielsen/G.B. Gundersen „Det er ikke hjertet som banker“ in der Gand Kirke in Sandnes, Norwegen.

 

MARKO ŠPEHAR

Marko Špehar gibt sein Hausdebüt an der Volksoper Wien als 2. Geharnischter in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Anja Bihlmaier; Regie: Helmuth Lohner
Vorstellungen: 06., 08., 14., 19. Oktober 2018

Außerdem ist Marko Špehar an der Volksoper Wien als Betto von Signa in der Wiederaufnahme
„Gianni Schicchi“ zu erleben.
Dirigent: Lorenz C. Aichner; Regie: Robert Meyer
Vorstellungen: 27., 31. Oktober / 04., 06. November 2018 / 17., 21., 23., 29. Januar 2019

Am Staatstheater Darmstadt singt Marko Špehar Caronte|Spirito in der Neuproduktion „L’Orfeo“.
Musikalische Leitung: Joachim Enders; Regie: Andreas Bode
Nächste Vorstellungen: 09., 23. November / 19., 27. Dezember 2018

 

LUKE STOKER

Luke Stoker singt an der Oper Köln den 1. Nazarener in der Neuproduktion „Salome“.
Musikalische Leitung: François-Xavier Roth; Inszenierung: Ted Huffman
Premiere: 14. Oktober 2018
Weitere Vorstellungen: 18., 20., 24., 26., 28. Oktober / 04., 07., 10., 16., 18. November 2018

 

MARTIN SUMMER

Martin Summer ist am Theater St. Gallen als Bass-Solist in der Neuproduktion „Die Jahreszeiten“, Joseph Haydns Oratorium in einer Choreografie von Beate Vollack, zu erleben.
Musikalische Leitung: Michael Balke
Nächste Vorstellungen mit Martin Summer: 10. Oktober / 02., 13., 30. November 2018

Ebenso am Theater St. Gallen singt Martin Summer den Mönch in der Neuproduktion „Don Carlo“.
Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas; Inszenierung: Nicola Berloffa
Premiere: 27. Oktober 2018
Weitere Vorstellungen:
06., 10., 21., 25. November / 04., 09., 16., 28. Dezember 2018 / 28. Februar 2019

 

DENIZ UZUN

Deniz Uzun singt am 04. Oktober 2018 am Opernhaus Zürich die Partie Zelim in der Wiederaufnahme „La verità in cimento“.
Mit dem Orchestra La Scintilla; Dirigent: Ottavio Dantone; Regie: Jan Philipp Gloger

 

JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner singt an der Semperoper Dresden Leonore (Fidelio) in Christine Mielitz Kultinszenierung des „Fidelio“.
Musikalische Leitung: Jonathan Darlington
Nächste Vorstellungen mit Jacquelyn Wagner: 04., 08. Oktober 2018

Danach ist Jacquelyn Wagner in der Philharmonie am Gasteig München in
Mahlers „Sinfonie Nr. 8“ als 2. Sopran zu erleben.
Münchner Philharmoniker; Dirgent: Valery Gergiev
Konzerte:
12. Oktober 2018, 18 Uhr – Philharmonie Gasteig, München
13. Oktober 2018, 19 Uhr – Philharmonie Gasteig, München

 

MARTIN WINKLER

Martin Winkler ist in Amsterdam als Solist in Kurt Weills „Die sieben Todsünden“ zu hören.
Mit dem Royal Concertgebouw Orchestra unter der musikalischen Leitung von Cristian Macelaru.
Konzerte: 18. Oktober und 19. Oktober 2018, 20.15 Uhr – Concertgebouw, Amsterdam

An der Volksoper Wien singt Martin Winkler die Titelpartie in der Wiederaufnahme „Gianni Schicchi“.
Dirigent: Lorenz C. Aichner; Regie: Robert Meyer
Vorstellungen: 27., 31. Oktober / 04., 06. November 2018 / 17., 21., 23., 29. Januar 2019

 

MARTIN WÖLFEL

Prof. Martin Wölfel gibt mit dem Dirigenten und Pianisten Markus Fohr
vom 28. September-01. Oktober 2018 den Meisterkurs: „11. Kronenburg Classes“
Weitere Informationen: www.kronenburg-classes.de