NEWS Februar 2019

 

NIKOLAY BORCHEV

Nikolay Borchev singt am 28. Februar 2019 am Theater St. Gallen Rodrigo in der
Neuproduktion „Don Carlo“.
Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas; Inszenierung: Nicola Berloffa

 

KS MARKUS BRÜCK

KS Markus Brück ist an der Deutschen Oper Berlin mit der Titelpartie in „Rigoletto“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Michele Gamba; Inszenierung: Jan Bosse
Vorstellungen: 06., 13. Februar / 27., 30. April 2019

Am Opernhaus Zürich singt KS Markus Brück den Vater (Besenbinder Peter) in der Neuproduktion
„Hänsel und Gretel“.
Dirigent: Markus Poschner, Michael Richter; Inszenierung/Lichtkonzept: Robert Carsen
Nächste Vorstellungen mit Markus Brück: 17. Februar / 24. März / 25. April 2019

Lesen Sie HIER (bitte klicken) im Rahmen der Premiere der Märchenoper „Hänsel und Gretel“ am Opernhaus Zürich einen Artikel von Markus Brück über seine Rolle als Vater.
--- Markus Brück, Steckt die Wahrheit im Suff?, in: MAG 63, S. 40, Oktober 2018


MÁRIA CELENG

Mária Celeng singt am Gärtnerplatztheater München Fiordiligi in der Wiederaufnahme von „Così fan tutte“.
Musikalische Leitung: Harish Shankar, Oleg Ptashnikov; Inszenierung: Olivier Tambosi
Vorstellungen mit Mária Celeng: 24. Februar / 02., 15. März 2019     

 

LADISLAV ELGR

Ladislav Elgr ist am 02. Februar 2019 nochmal an der Opéra National de Lyon als Skuratov in der Neuproduktion „Aus einem Totenhaus“ zu erleben.
(Koproduktion mit Royal Opera House London und La Monnaie/De Munt Bruxelles)
Dirigent: Alejo Pérez; Inszenierung: Krzysztof Warlikowski

 

DIANA HALLER

Diana Haller ist am 01. Februar 2019 an der Staatsoper Stuttgart nochmal als Angelina (Cenerentola) in „La Cenerentola“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Vlad Iftinca; Regie: Andrea Moses

Ebenso an der Staatsoper Stuttgart singt Diana Haller die Partie Rosina in „Il barbiere di Siviglia“.
Musikalische Leitung: Thomas Guggeis; Regie: Beat Fäh
Vorstellungen: 10. Februar (14 Uhr) / 01. März 2019

 

ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica ist an der Deutschen Oper Berlin als Graf Rodolfo in der Neuproduktion „La Sonnambula“ zu erleben (Produktion der Oper Stuttgart).
Dirigent: Stephan Zilias; Regie, Dramaturgie: Jossi Wieler, Sergio Morabito
Nächste Vorstellungen: 02., 07., 10. Februar / 19., 25. Mai 2019

Ebenso an der Deutschen Oper Berlin singt Ante Jerkunica die Partie Pimen in „Boris Godunow“
(Koproduktion Royal Opera House Covent Garden London).
Dirigent: Kirill Karabits; Inszenierung: Richard Jones
Nächste Vorstellungen: 03. Februar / 06., 09. März 2019

Im Rahmen der „Boris Godunow“-Vorstellungen ist folgendes Interview mit Ante Jerkunica entstanden:
bitte HIER klicken

 

PAUL KAUFMANN

Paul Kaufmann singt an der Deutschen Oper Berlin Matteo Borsa in „Rigoletto“.
Musikalische Leitung: Michele Gamba; Inszenierung: Jan Bosse
Vorstellungen mit Paul Kaufmann: 06., 13. Februar 2019

Ebenso an der Deutschen Oper Berlin singt Paul Kaufmann den 1. Juden in „Salome“.
Musikalische Leitung: Stefan Blunier; Inszenierung: Claus Guth
Vorstellungen: 24. Februar / 02. März 2019

 

KYUNGHO KIM

Kyungho Kim singt an der Oper Leipzig Ismaele in „Nabucco“.
Musikalische Leitung: Matthias Foremny; Inszenierung: Dietrich W. Hilsdorf
Vorstellungen: 03. Februar / 24. Mai 2019

Des Weiteren sing Kyungho Kim an der Oper Leipzig Sir Edgardo di Ravenswood in „Lucia di Lammermoor“.
Musikalische Leitung: Anthony Bramall; Inszenierung: Katharina Thalbach
Vorstellungen: 17. Februar / 22. März 2019

 

MICHAEL KRAUS

Michael Kraus singt an der Bayerischen Staatsoper München Luther in der Neuproduktion „Karl V.“.
Dirigent: Erik Nielsen; Inszenierung, Bühne: Carlus Padrissa - La Fura dels Baus
Premiere: 10. Februar 2019
Weitere Vorstellungen: 13., 16., 21., 23. Februar / 14. Juli 2019

 

KS LIANG LI

KS Liang Li ist als Solist in Mozarts „Große Messe in c-moll, KV 427“ in München zu erleben.
Mit u.a. Münchner Philharmoniker unter der musikalischen Leitung von Andrew Manze.
Konzerte:
01. Februar 2019, 20 Uhr – Philharmonie am Gasteig, München
02. Februar 2019, 19 Uhr – Philharmonie am Gasteig, München
03. Februar 2019, 19 Uhr – Philharmonie am Gasteig, München

 

JÜRGEN MÜLLER

Jürgen Müller ist am 05. Februar 2019 am Theater Osnabrück nochmal als Mephistopheles und Nachtwächter in „Doktor Faust“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Daniel Inbal; Inszenierung: Andrea Schwalbach

 

SIMON NEAL

Simon Neal singt an der Vlaanderen Opera Antwerpen und Gent die Titelpartie in der
Neuproduktion „Cardillac“ (Koproduktion Ópera de Oviedo).
Dirigent: Dmitri Jurowski; Inszenierung: Guy Joosten
Premiere Antwerpen: 03. Februar 2019
Weitere Vorstellungen: 05., 08., 10., 12 Februar 2019
Premiere Gent: 21. Februar 2019
Weitere Vorstellungen: 23., 27. Februar / 03. März 2019

 

VINCENZO NERI

Vincenzo Neri singt am Staatstheater Braunschweig die Partie Marcello in der Neuproduktion „La Bohéme“.
Musikalische Leitung: Iván López Reynoso; Regie und Bühne: Ben Baur
Vorstellungen: 08., 16. Februar / 01., 17., 24. März 2019

Des Weiteren ist Vincenzo Neri am Staatstheater Braunschweig als Graf Danilo in der Neuproduktion
„Die lustige Witwe“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Iván López Reynoso; Regie: Klaus Christian Schreiber
Premiere: 23. Februar 2019
Vorstellungen: 28. Februar / 06., 12., 22. März / 10., 22. April / 19. Mai / 09. Juni 2019

 

EVELIN NOVAK

Evelin Novak singt am 04. Februar 2019 an der Semperoper Dresden die Partie der Pamina in
„Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Moritz Gnann; Inszenierung, Bühnenbild, Kostüme: Achim Freyer

An der Staatsoper Berlin ist Evelin Novak als Donna Anna in „Don Giovanni“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Lahav Shani; Inszenierung: Claus Guth
Nächste Vorstellungen: 08., 10., 12. Februar 2019

 

CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl ist an der Semperoper Dresden als Graf Danilo in „Die lustige Witwe“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Hartmut Keil; Regie: Claus Guth
Nächste Vorstellungen: 03., 08. Februar 2019

Ebenso an der Semperoper Dresden singt Christoph Pohl Marcello in „La Bohème“.
Musikalische Leitung: Daniele Callegari; Inszenierung nach Christine Mielitz
Vorstellungen: 15., 23. Februar 2019

Zudem singt Christoph Pohl an der Semperoper Dresden Wolfram in „Tannhäuser“.
Musikalische Leitung: Omer Meir Wellber; Inszenierung: Peter Konwitschny
Vorstellungen: 15. Februar / 02., 10. März 2019

An der Staatsoper Hamburg ist Christoph Pohl als Gesangssolist in John Neumeiers Choreographie
„All Our Yesterdays“ – zur Musik von Mahlers „Des Knaben Wunderhorn“ und „Fünfte Sinfonie“ u.a. – zu erleben.
Mit u.a. Philharmonisches Staatsorchester Hamburg unter der musikalischen Leitung von Markus Lehtinen.
Vorstellungen mit Christoph Pohl: 21. Februar / 01. März 2019

 

HULKAR SABIROVA

Hulkar Sabirova singt am Teatro Real Madrid die Partie Elettra in der Neuproduktion „Idomeneo“ (Koproduktion Canadian Opera Toronto und Teatro dell'Opera di Roma).
Dirigent: Ivor Bolton; Inszenierung: Robert Carsen
Vorstellungen mit Hulkar Sabirova: 20., 26., 28. Februar 2019

 

ANNA SCHOECK

Anna Schoeck hat im Oktober am Landestheater Schleswig-Holstein ihr erfolgreiches Rollendebüt als Senta in der Neuproduktion „Der fliegende Holländer“ gegeben.
Musikalische Leitung: Peter Sommerer; Inszenierung: Wolfram Apprich
Letzte Vorstellungen:
-Stadttheater Rendsburg: 13. Februar 2019
-Stadttheater Flensburg: 17. Februar 2019

In Frankreich ist Anna Scheock als Solistin in Mahlers „Sinfonie Nr. 2“ zu erleben.
Mit u.a. dem Orchestre national des Pays de la Loire; Dirigent: Pascal Rophé
Konzerte :
24. Februar 2019, 17:00 Uhr – Amphitéa, Angers
26. Februar 2019, 20:30 Uhr – Amphitéa, Angers
27. Februar 2019, 20:30 Uhr – La Cité, Nantes
28. Februar 2019, 20:30 Uhr – La Cité, Nantes

 

MICHAELA SELINGER

Michaela Selinger ist im Rahmen des Opernfestivals Opera RARA als Phèdre in „Hippolyte et Aricie“ in Krakau zu erleben.
Dirigent: Marek Toporowski; Inszenierung: Sjaron Minailo
Vorstellungen:
02. Februar 2019, 19 Uhr - Centrum Kongresowe ICE, Kraków
03. Februar 2019, 15 Uhr - Centrum Kongresowe ICE, Kraków

 

ANN-BETH SOLVANG

Ann-Beth Solvang singt am Theater an der Wien Die Königin in der Neuproduktion von „Elias“
(inszenierte Version).
Musikalische Leitung: Jukka-Pekka Saraste; Inszenierung: Calixto Bieito
Premiere: 16. Februar 2019
Vorstellungen: 18., 20., 23., 25., 27. Februar 2019

 

MARKO ŠPEHAR

Marko Špehar interpretiert am Staatstheater Darmstadt die Partien Sarastro
sowie Sprecher und 2. Geharnischter in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Michael Nündel / Rubén Dubrovsky; Regie: Dirk Schmeding, Karsten Wiegand
-Vorstellungen als Sprecher und 2. Geharnischter: 03., 10. Februar 2019
-Vorstellung als Sarastro: 08., 15., 22. März / 12. Mai 2019

Ebenso am Staatstheater Darmstadt singt Marko Špehar Graf Ribbing in der Neuproduktion
„Un ballo in maschera“.
Musikalische Leitung: Daniel Cohen / Jan Croonenbroeck; Regie: Valentin Schwarz
Weitere Vorstellungen mit Marko Špehar: 07., 24. Februar / 09., 17., März / 28. April 2019

Darüber hinaus ist Marko Špehar am Staatstheater Darmstadt als Caronte und Spirito in der Wiederaufnahme von „L’Orfeo“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Joachim Enders; Regie: Andreas Bode
Vorstellungen: 27. Februar / 10. März / 19. April 2019

 

LUKE STOKER

Luke Stoker ist als Solist in Rachmaninows „Die Glocken“ zu erleben.
Mit u.a. Dortmunder Philharmoniker; Dirigent: Gabriel Feltz
Konzerte:
19. Februar 2019, 20 Uhr – Konzerthaus, Dortmund
20. Februar 2019, 20 Uhr – Konzerthaus, Dortmund

 

MARTIN SUMMER

Martin Summer singt am Theater St. Gallen in der Neuproduktion „Der unsterbliche Kaschtschei | Die Nachtigall“ die Partien Held Sturmwind und Der Bonze.
Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas; Inszenierung: Dirk Schmeding
Premiere: 02. Februar 2019
Vorstellungen: 09., 15., 17. Februar / 06., 10., 15. März / 02. April 2019

Ebenso am Theater St. Gallen singt Martin Summer Un Frate in der Neuproduktion „Don Carlo“.
Musikalische Leitung: Modestas Pitrenas; Inszenierung: Nicola Berloffa
Letzte Vorstellung: 28. Februar 2019

 

DENIZ UZUN

Deniz Uzun singt an der Oper Zürich Hänsel in der Neuproduktion „Hänsel und Gretel“.
Musikalische Leitung: Markus Poschner, Michael Richter; Inszenierung: Robert Carsen
Nächste Vorstellungen mit Deniz Uzun: 17. Februar / 25. April 2019

 

JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner ist als 1. Sopran in Mozarts „Große Messe in c-moll, KV 427“ in München zu erleben.
Mit u.a. Münchner Philharmoniker unter der musikalischen Leitung von Andrew Manze.
Konzerte:
01. Februar 2019, 20 Uhr – Philharmonie am Gasteig, München
02. Februar 2019, 19 Uhr – Philharmonie am Gasteig, München
03. Februar 2019, 19 Uhr – Philharmonie am Gasteig, München

In Paris singt Jacquelyn Wagner den 2. Sopran in Mahlers „Sinfonie Nr. 8“.
Mit u.a. Münchner Philharmoniker unter der musikalischen Leitung von Valery Gergiev.
Konzert: 17. Februar 2019, 16 Uhr – Grande salle Pierre Boulez, Philharmonie, Paris