NEWS September 2021


MICHAEL ARIVONY

Michael Arivony singt an der Wiener Staatsoper Marchese d’Obigny in „La Traviata“, die im ‚lockdown‘ bislang nur als stream gezeigt wurde, und nun am 05. September 2021 erstmals vor Publikum ihre Premiere feiert.
Musikalische Leitung: Nicola Luisotti; Inszenierung: Simon Stone
Vorstellungen: 05., 07., 10., 15., 18. September 2021

Michael Arivony hat am 11. September 2021 beim „Internationalen Helmut Deutsch Liedwettbewerb“ in Wien den 3. Preis sowie den Publikumspreis gewonnen.

Im Juni 2021 vertrat Michael Arivony sein Heimatland Madagaskar beim renommierten Wettbewerb „BBC Cardiff Singer of the World“ und war im Fach Lied unter den Finalisten.


NIKOLAY BORCHEV

Nikolay Borchev ist an der Oper Leipzig als Morald in „Die Feen“ zu erleben.
Dirigent: Christoph Gedschold; Regie: Renaud Doucet
Vorstellung: 12. September 2021


KS MARKUS BRÜCK

KS Markus Brück ist im Rahmen des Musikfests Berlin als Solist in „War Requiem“ in der Berliner Philharmonie zu erleben.
Mit u.a. Dirigent Sir Donald Runnicles und dem Orchester der Deutschen Oper Berlin.
Konzert: 10. September 2021, 20 Uhr – Philharmonie, Berlin

KS Markus Brück war im März 2020 zu Gast in der Talksendung „Thadeusz und die Künstler“ beim rbb Fernsehen (bis 09. März 2022).


JASMIN DELFS

Jasmin Delfs hat am 29. August 2021 im Finale des 12. Cesti Wettbewerbes in Innsbruck
den 3. Preis und den Sonderpreis ‚Il Gusto Barocco‘ gewonnen.

Darüber hinaus ist Jasmin Delfs Finalistin beim 7. Concorso Lirico Internazionale di Portofino (CLIP) sowie Preisträgerin des ‚Under 25 Award‘.
Das Gala-Konzert fand am 25. Juli 2021 auf der Piazza del Portofino mit dem Orchestra del Teatro Carlo Felice di Genova und unter der musikalischen Leitung von Sesto Quatrini statt.
Jasmin Delfs präsentierte beim Gala-Konzert ‚O zittre nicht, mein lieber Sohn‘ aus Mozarts „Zauberflöte“.


DAVID FISCHER

David Fischer ist als Tamino in der Wiederaufnahme von „Die Zauberflöte“ an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf zu erleben.
Dirigent: Péter Halász; Inszenierung: Barrie Kosky, Suzanne Andrade; Animationen: Paul Barritt
Vorstellungen mit David Fischer:
05., 09. September 2021 sowie 21. Januar / 05., 11. Februar / 04. März 202

Zudem singt er an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf die Partie Pedros Junge in der Neuinszenierung „Meister Pedros Puppenspiel“ (Kooperation mit dem Düsseldorfer Marionetten-Theater).
Dirigent: Ralf Lange; Inszenierung, Live-Video: Torge Möller; Inszenierung: Ilaria Lanzino; Regie und Ausstattung Puppenspiel: Anton Bachleitner
Premiere: 24. September 2021
Weitere Vorstellungen mit David Fischer: 03., 04. Oktober 2021


KYUNGHO KIM

Kyungho Kim singt am Nationaltheater Prag den Herzog von Mantua in der Neuproduktion „Rigoletto“, die pandemiebedingt im Frühjahr bereits als Live-Aufzeichnung online gestreamt wurde und nun erstmal vor Publikum ihre Premiere hat.
Dirigent: Vincenzo Milletarì; Inszenierung: Barbora Horáková Joly
Premiere: 02. September 2021
Weitere Vorstellungen mit Kyungho Kim: 11. September / 01., 08., 22. Oktober 2021


KS LIANG LI

KS Liang Li ist als Solist in Bruckners „Te Deum“ sowie „Messe Nr. 3“, f-moll beim Internationalen Brucknerfest in Linz zu Gast.
Mit u.a. Stefan Soltész und dem Tonkünstler-Orchester.
Konzert: 19. September 2021, 20:30 Uhr – Mariendom, Linz


JÜRGEN MÜLLER

Jürgen Müller singt an der Semperoper Dresden die Partie Erster Geharnischter in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Michael Balke, Jonathan Darlington, Michele Gamba; Inszenierung: Josef E. Köpplinger
Vorstellungen mit Jürgen Müller:
11., 17. September / 16. Oktober / 05., 28., 30. November 2021 / 24. Januar 2022


MICHAEL NAGL

Michael Nagl gibt an der Staatsoper Stuttgart sein Rollendebüt als Papageno in „Die Zauberflöte“.
Musikalische Leitung: Karsten Januschke; Konzeption: Suzanne Andrade
Vorstellungen mit Michael Nagl: 19., 25., 27. September / 06. Oktober 2021


SIMON NEAL

Simon Neal hat bei den diesjährigen St. Galler Festspielen sein von Presse und Publikum vielbeachtetes Rollendebüt als Archidiaconus Claude Frollo in der Neuproduktion „Notre Dame“ gegeben.
Ein Interview mit Simon Neal, in dem er über seine Rollenportraits und Karriere spricht, ist im Rahmen der Neuproduktion von „Notre Dame“ im Opernglas erschienen:
— Dr. Thomas Baltensweiler, Mutige Entscheidung, in: Das Opernglas, 05/2021

Ein weiteres Interview mit Simon Neal ist in der Sonderausgabe zu den St.Gallen Festspielen im Schweizer Kultur Magazin Musik&Theater erschienen:
— Benjamin Herzog, «Ich spiele gerne Bösewichte», in: Musik&Theater, 2021-05


Simon Neal hat im März 2021 an einer Online-Diskussion teilgenommen. Zusammen mit Organisatorin Louise Alder sowie mit Jamie Barton und Golda Schultz thematisierten sie die mentale Seite von Bühnenauftritten, z.B. wie man mit Ängsten während einer Sängerkarriere umgeht.
Simon Neal hat seine Erfahrung und Gedanken in seinem blog unter dem Titel ‚The Singing Brain.‘ zusammengefasst.


CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl ist Lord Enrico Ashton in der Neuproduktion „Lucia di Lammermoor“ an der Staatsoper Hamburg zu sehen.
Musikalische Leitung: Giampaolo Bisanti; Inszenierung: Amélie Niermeyer
Die Premiere am 20.03.2021 fand pandemiebedingt ohne Publikum statt.
Die Premierenaufzeichnung ist vom 11.06. – 11.09.2021, 12.00 Uhr, auf OperaVision.eu frei verfügbar.

An der Semperoper Dresden ist Christoph Pohl als Conte Almaviva in einer konzertanten Version von „Le nozze di Figaro“ zu sehen.
Musikalische Leitung: Gaetano d’Espinosa; Inszenierung: Johannes Erath
Vorstellungen: 02., 09. September 2021

Ebenfalls an der Semperoper Dresden interpretiert Christoph Pohl Papageno in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Michael Balke, Jonathan Darlington, Christoph Getschold, Gábor Káli; Inszenierung: Josef E. Köpplinger
Vorstellungen mit Christoph Pohl:
11., 17. September / 28. November 2021 sowie 11. Februar / 19. März 2022


JORGE PUERTA

Jorge Puerta ist Finalist beim Gesangwettbewerb ‚Premio Etta e Paolo Limiti 2021‘ in Mailand.
Video-Ausschnitt aus dem Finalkonzert im Teatro degli Arcimboldi in Mailand, in dem Jorge Puerta
‚Nessun Dorma‘ aus Puccinis „Turandont“ interpretiert.


LUKE STOKER

Luke Stoker ist als Sarastro in der Wiederaufnahme von „Die Zauberflöte“ an der Deutschen Oper am Rhein in Düsseldorf zu erleben.
Dirigent: Péter Halász; Inszenierung: Barrie Kosky, Suzanne Andrade; Animationen: Paul Barritt
Vorstellungen mit Luke Stoker:
05., 11. September 2021 / 22. Oktober 2021 / 27. Dezember 2021 / 04. März 2022

Zudem ist Luke Stoker als Sarastro in der Wiederaufnahme von „Die Zauberflöte“ an der Volksoper Wien zu erleben.
Dirigent: Gerrit Prießnitz; Regie: Henry Mason
Vorstellungen mit Luke Stoker:
17., 21., 24., 27. September / 24., 28., 30. Oktober 2021


MARTIN SUMMER

Martin Summer ist an der Staatsoper Hamburg als Maître Luther und Crespel in der Neuinszenierung von „Les Contes d’Hoffmann“ zu erleben.
Dirigent: Kent Nagano; Inszenierung, Licht: Daniele Finzi Pasca
Premiere: 04. September 2021
Vorstellungen: 07., 10., 16., 19., 22., 25. September 2021

Darüber hinaus ist Martin Summer an der Staatsoper Hamburg als Sagrestano in „Tosca“ zu erleben.
Dirigent: Alexander Joel; Inszenierung: Robert Carson
Vorstellungen: 29. September / 02., 08. 10. Oktober 2021


KS Prof. DUNJA VEJZOVIC

International Singing Masterclasses ART-VERO: Opera Masterclass
13.09.2021 – 30.09.2021 Zagreb/Varaždin, Kroatien

Prof. Dunja Vejzovic gibt ihren jährlich stattfindenden Internationalen Meisterkurs.
In Zusammenarbeit mit Prof. Cornelis Witthoefft, Matija Fortuna und Nina Cossetto.

Informationen und Anmeldeformular (information and application form):
www.dunja-vejzovic.com


JACQUELYN WAGNER

Jacquelyn Wagner ist im Rahmen des Musikfests Linz als Solistin in Mathilde Kralik von Meyrswalden „Sinfonie f-moll“ (1902–03, rev. 1942) zu erleben.
Das Konzert trägt den Titel ‚Klassische Klangwolke 21‘.
Dirigentin: Silvia Spinnato; FSOA – Female Symphonic Orchestra Austria; Orgel: Magdalena Hasibeder.
Konzert: 18. September 2021, 19:30 Uhr – Brucknerhaus, Linz

Am 22. September 2021 singt Jacquelyn Wagner beim Eröffnungskonzert der Opéra national de Paris unter der musikalischen Leitung des neuen Musikdirketors Gustavo Dudamel.
Konzert: 22. September 2021, 19:30 Uhr – Palais Garnier, Paris
Das Konzert wird am 22. September um 19:30 Uhr live auf L’Opéra chez soi, Medici.tv und Mezzo übertragen.
Am 02. Oktober 2021 können Sie das Konzert um 20:00 Uhr auf France Musique hören.


*Im Rahmen der Maßnahmen zur Eindämmung der Infektion mit dem Coronavirus (COVID-19) wurden weltweit Vorstellungen abgesagt oder verschoben.
Wir informieren Sie, sobald der reguläre Spielbetrieb für unsere Künstler wieder aufgenommen wird.

*Following the public health orders to curb spread of the Coronavirus (COVID-19) performances across the world have been cancelled or postponed.
We will keep you informed as soon as possible of developments and the resumption of our artists’ activities.

*Dans le cadre de la lutte contre la pandémie du Coronavirus (Covid-19) des spectacles sont annulés ou reportés dans le monde entier.
Nous vous tiendrons informés dès que possible de la reprise de l’activité de nos artistes.