You are currently viewing NEWS Oktober 2022

NEWS Oktober 2022


MICHAEL ARIVONY

Michael Arivony singt an der Staatsoper Wien Marullo in „Rigoletto“.
Musikalische Leitung: Pier Giorgio Morandi; Inszenierung: Pierre Audi
Vorstellungen: 01., 04., 08., 11. Oktober 2022

Darüber hinaus ist Michael Arivony als Solist in der „Ensemblematinee im Mahler-Saal 2“ zu erleben. Mit der Mezzospranistin Patricia Nolz und dem Pianisten Anton Ziegler.
Konzert: 09. Oktober 2022, 11 Uhr – Gustav Mahler-Saal, Staatsoper, Wien

Portrait über Michael Arivony in Klassik-begeistert im Rahmen der Reihe ‚Rising Stars‘, in der „junge SängerInnen, DirigentInnen und MusikerInnen mit sehr großen Begabungen, außergewöhnlichem Potenzial und ganz viel Herzblut sowie Charisma“ vorgestellt werden:
— Dr. Lorenz Kerscher, Rising Stars 33: Michael Arivony – ein Bariton aus Madagaskar kommt in Europa an, in: Klassik begeistert, 29.09.2022


KS MARKUS BRÜCK

Markus Brück ist am 08. Oktober 2022 als Solist in „Das Lied von der Erde“ in Dresden zu erleben (in einer neuen Fassung von Fabian Dobler).
Mit der Kremarata Baltica unter der Leitung von Fuad Ibrahimov.
Das Konzert findet im Rahmen der Konzertreihe ‚Station to Station‚ statt.
Konzert: 08. Oktober 2022, 20 Uhr – Hauptbahnhof, Dresden

An der Deutschen Oper Berlin singt Markus Brück gemeinsam mit Philipp Jekal „Die Winterreise“. Es begleitet sie der Pianist John Parr. Der Liederabend findet im Rahmen des Symposions ‚Dietrich Fischer-Dieskau – ein Jahrhundertsänger in Berlin‘ statt.
Konzert: 30. Oktober 2022, 17 Uhr – Foyer, Deutsche Oper Berlin


MÁRIA CELENG

Mária Celeng gibt ihr Rollendebüt als Ann Trulove in der Neuproduktion „The Rake’s progress“
am Gärtnerplatztheater München.
Musikalische Leitung: Rubén Dubrovsky; Regie, Choreografie: Adam Cooper
Premiere: 07. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen: 09., 13., 15., 21., 23. Oktober 2022 / 11., 15., 17. Februar 2023

Darüber hinaus ist Mária Celeng am Gärtnerplatztheater München als Donna Elvira in der Wiederaufnahme „Don Giovanni“ zu erleben.
Dirigent: Oleg Ptashnikov, Anthony Bramall; Regie: Herbert Föttinger      
Spielzeitpremiere: 27. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen: 29. Oktober / 01. November 2022


JASMIN DELFS

Jasmin Delfs singt als Solistin in Haydns „Die Schöpfung“ und L. M. Benaglias „Symphonische Postkarten“ (Uraufführung).
Tenor: Kevin Conners; Orgel: Konstantin Esterl;
Musikalische Leitung: Gerald Häußler; Orchester Ensemble Lodron; MaxChor-München
Konzert: 08. Oktober 2022, 20 Uhr – St. Maximilian, München

Zudem ist Jasmin Delfs als Solistin in Mozarts „Requiem“ bei einem Gastspielkonzert des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper München in Benediktbeuern zu erleben.
Mit: Xenia Puskarz Thomas, Alt; Liam Bonthrone, Tenor; Gabriel Rollinson, Bass;
Musikalische Leitung: Christian Fröhlich; Mitglieder des Bayerischen Staatsorchesters;
Gemischter Chor im Pfaffenwinkel
Konzert: 16. Oktober 2022, 16.30 Uhr – Basilika Benediktbeuern

Darüber hinaus ist Jasmin Delfs bei einem Gastspielkonzert des Opernstudios der Bayerischen Staatsoper in Illertissen zu erleben.
Mit u.a. Klavier: Joseph Beesley, Tackyoung Chung
Konzert: 30. Oktober 2022, 19 Uhr – Festhalle, Kolleg Illertissen


DAVID FISCHER

David Fischer singt den Steuermann in der Neuproduktion von „Der fliegende Holländer“
an der Deutschen Oper am Rhein am Theater Duisburg.
Musikalische Leitung: Patrick Lange; Inszenierung: Vasily Barkhatov
Premiere: 02. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen mit David Fischer: 06., 09., 12. Oktober 2022

Darüber hinaus ist David Fischer als Alfred in der Wiederaufnahme von „Die Fledermaus“
an der Deutschen Oper am Rhein am Opernhaus Düsseldorf zu erleben.
Musikalische Leitung: Péter Halász; Inszenierung: Axel Köhler
Wiederaufnahme: 23. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen mit David Fischer: 20. November 2022 / 19., 24. Februar 2023


KS DIANA HALLER

Diana Haller singt als Solistin in Rossinis „Stabat Mater“ in der Fassung für Klavier und Harmonium von Jacques-Nicolas Lemmens in Eberbach.
Mit Claudia Muschio, Sopran; Raphael Wittmer, Tenor; Teru Yoshihara, Bass;
Andrew Dewar, Harmonium; Maria Sofianska, Klavier;
Severin Zöhrer, Leitung; Katholische Kantorei Eberbach
Konzert: 09. Oktober 2022, 18 Uhr – Kirche St. Johannes Nepomuk, Eberbach

Darüber hinaus gibt Diana Haller im Oktober 2022 am Theaterhaus Stuttgart im Rahmen des ‚Spoken Arts‘ Festivals einen Liederabend, der den 1920er-Jahre gewidmet ist.
Mit Werken der spanischen Komponisten Joaquín Turina und Fernando J. Obrador sowie Liedern von Hans Eisler und Richard Strauss.
Am Piano begleitet sie George Vladut Iftinicia.
Konzert: 26. Oktober 2022, 20.30 Uhr – Theaterhaus, Stuttgart


ANTE JERKUNICA

Ante Jerkunica ist an der Staatsoper Hamburg erneut als Osmin in „Die Entführung aus dem Serail“ zu erleben; die Premierenserie im Herbst 2021 hat er bereits mit großem Erfolg gesungen.
Dirigent: Ádám Fischer; Inszenierung: David Bösch
Nächste Vorstellungen: 01., 06., 15. Oktober 2022


PAUL KAUFMANN

Paul Kaufmann ist am Staatstheater Wiesbaden ist als Balthasar Zorn in der Wiederaufnahme von „Die Meistersinger von Nürnberg“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Alexander Joel; Inszenierung: Bernd Mottl
Nächste Vorstellungen: 03., 09. Oktober 2022

Am Badischen Staatstheater Karlsruhe singt Paul Kaufmann die Partie 1. Jude in der Wiederaufnahme von „Salome“.
Musikalische Leitung: Yura Yang; Inszenierung: Sláva Daubnerová
Vorstellungen: 16., 20. Oktober / 01., 10. November / 21., 29. Dezember 2022

Zudem singt Paul Kaufmann am 29. Oktober 2022 an der Semperoper Dresden
den Ersten Geharnischten in „Die Zauberflöte“.
Dirigent: Killian Farrell; Inszenierung: Josef E. Köpplinger


KYUNGHO KIM

Kyungho Kim ist an der Staatsoper Stuttgart als Prinz in der Wiederaufnahme von „Rusalka“ zu erleben.
Dirigent: Cornelius Meister, Killian Farrell (09., 21. Nov); Regie: Bastian Kraft
Nächste Vorstellungen: 03., 12. Oktober / 09., 21., 26. November 2022


KAI KLUGE

Kai Kluge gibt sein Rollendebüt als Nemorino in der Neuproduktion „L’elisir d’amore“ an der Staatsoper Stuttgart.
Musikalische Leitung: Michele Spotti; Regie: Anika Rutkofsky
Premiere: 30. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen mit Kai Kluge: 04., 13., 20. November / 06., 23., 25 Dezember 2022


MICHAEL KRAUS

Michael Kraus ist an der Opéra national de Paris (Opéra Bastille) als Sprecher in „Die Zauberflöte“
zu Gast.
Musikalische Leitung: Antonello Manacorda, Simone Di Felice (22, 28 Okt);
Inzenierung: Robert Carsen
Vorstellungen mit Michael Kraus: 22., 28. Oktober / 04., 13., 16., 19. November 2022


KS LIANG LI

Liang Li ist an der Opéra de Lyon als Landgraf Hermann in der Neuproduktion „Tannhäuser“
zu erleben (Koproduktion Teatro Real Madrid).
Musikalische Leitung: Daniele Rustioni; Inszenierung: David Hermann
Premiere: 11. Oktober 2022
Weitere Vorstellung: 15., 18., 21., 24., 27., 30. Oktober 2022

Liang Li war im Juni/Juli 2022 am Grand Théâtre de Genève als Timur in der Neuproduktion „Turandot“ zu erleben.
Dirigent: Antonino Fogliani; Inszenierung: Daniel Kramer
Die Aufnahme der Vorstellung ist auf OperaVision bis 22.01.2023 online abrufbar.


JÜRGEN MÜLLER

Jürgen Müller singt an der Semperoper Dresden die Partie Bois-Rosé in „Les Huguenots“.
Musikalische Leitung: John Fiore; Inszenierung: Peter Konwitschny
Vorstellungen: 16., 22., 28., 31. Oktober 2022


MICHAEL NAGL

Michael Nagl ist an der Staatsoper Stuttgart erneut als Figaro in der Wiederaufnahme
von „Le nozze di Fiagro“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Karsten Januschke; Regie: Christiane Pohle
Vorstellungen: 02., 04., 08. Oktober / 08., 11., 19. November 2022

Am 29. Oktober 2022 übernimmt Michael Nagl an der Deutschen Oper am Rhein (Oper Düsseldorf) die Partie Leporello in „Don Giovanni“.
Musikalische Leitung: Harry Ogg; Inszenierung: Karoline Gruber

Portrait über Michael Nagl, über seinen Werdegang, seine Karriere an der Staatsoper Stuttgart, sein Debüt bei den Salzburger Festspielen 2022 und über seine Rollenpartien:
— Udo Klebes, Michael Nagl – Wiener Bassbariton mit Lust an Neuem, in: Online-Merker, 30.09.2022


SIMON NEAL

Simon Neal ist im Rahmen des ‚Ultima Oslo Contemporary Music Festival‘ am Oslo Opera House als Howard Bard in der Uraufführung von „The Listeners“ zu erleben
(Koproduktion mit Opera Philadelphia und Lyric Opera of Chicago).
Musik: Missy Mazzoli; Libretto: Royce Vavrek, basierend auf der Novelle von Jordan Tannahill
Dirigent: Ilan Volkov; Inszenierung: Lileana Blain-Cruz
Nächste Vorstellungen: 01., 05., 07., 09. Oktober 2022


VINCENZO NERI

Vincenzo Neri gibt sein Hausdebüt am Theater St.Gallen sowie sein Rollendebüt
als Gabriel von Eisenstein in der Neuproduktion „Die Fledermaus“.
Musikalische Leitung: Michael Balke, Stéphane Fromageot; Inszenierung: Guta Rau
Premiere: 29. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen mit Vincenzo Neri:
27., 30. November / 04., 11., 19., 22. Dezember 2022 / 18., 20. Januar 2023


CHRISTOPH POHL

Christoph Pohl ist an der Opéra de Lyon als Wolfram von Eschenbach in der Neuproduktion „Tannhäuser“ zu erleben (Koproduktion Teatro Real Madrid).
Musikalische Leitung: Daniele Rustioni; Inszenierung: David Hermann
Premiere: 11. Oktober 2022
Weitere Vorstellung: 15., 18., 21., 24., 27., 30. Oktober 2022


HULKAR SABIROVA

Hulkar Sabirova singt an der Staatsoper Hamburg Konstanze in „Die Entführung aus dem Serail“.
Dirigent: Ádám Fischer; Inszenierung: David Bösch
Nächste Vorstellungen: 01., 06., 15. Oktober 2022


ANNA SCHOECK

Anna Schoeck ist am Theater Pforzheim in der Titelpartie in der Neuproduktion „Madama Butterfly“ zu erleben.
Dirigent: Robin Davis; Inszenierung: Markus Hertel
Nächste Vorstellungen mit Anna Schoeck: 01., 08., 18. Oktober 2022


ANN-BETH SOLVANG

Ann-Beth Solvang ist am 01. Oktober 2022 am Oldenburgischen Staatstheater nochmal als Gutrune in „Götterdämmerung“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Hendrik Vestmann; Inszenierung: Paul Esterhazy

Darüber hinaus ist Ann-Beth Solvang am Oldenburgischen Staatstheater als Solistin im
1. Kammerkonzert zu erleben. Auf dem Programm stehen u.a. Lieder von Richard Strauss.
Klavier: Giuseppe Barile.
Konzert: 16. Oktober 2022, 11.15 Uhr – Staatstheater, Oldenburg


LUKE STOKER

Luke Stoker singt an der Opéra national de Paris (Opéra Bastille) den 1. Nazarener in der Neuproduktion „Salome“.
Musikalische Leitung: Simone Young; Inszenierung: Lydia Steier
Premiere: 15. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen: 18., 21., 24., 27., 30. Oktober / 02., 05. November 2022
Die Video-Aufzeichnung wird am 27.10.2022 um 20 Uhr auf L’Opéra chez soi und auf medici.tv online gestreamt.
Die Radio-Aufzeichnung wird von France Musique am 19.11.2022 in der Sendung Samedi à l’Opéra gesendet.


MARTIN SUMMER

Martin Summer gibt sein Hausdebüt am Landestheater Salzburg sowie sein Rollendebüt
als Baron Ochs in der Neuproduktion „Der Rosenkavalier“.
Musikalische Leitung: Leslie Suganandarajah; Inszenierung: Roland Schwab
Premiere: 01. Oktober 2022
Weitere Vorstellungen: 05., 07., 09., 11., 21., 23., 25. Oktober 2022

Zudem gibt Martin Summer mit dem Pianisten Tobias Neubauer einen Liederabend in Linz.
Auf dem Programm stehen Lieder von Johannes Brahms, Franz Schubert und Hugo Wolf.
Konzert: 16. Oktober 2022, 19 Uhr – Kulturkirche St. Markus, Linz


ANTONINA VESENINA

Antonina Vesenina ist am 07. Oktober am Theater Dortmund nochmal als Die Königin der Nacht in der Neuproduktion „Die Zauberflöte“ zu erleben.
Musikalische Leitung: Motonori Kobayashi; Inszenierung: Nikolaus Habjan


JACQUEYLN WAGNER

Jacquelyn Wagner singt an der Staatsoper Stuttgart Gräfin Almaviva in der Wiederaufnahme
von „Le nozze di Fiagro“.
Musikalische Leitung: Karsten Januschke; Regie: Christiane Pohle
Vorstellungen mit Jacquelyn Wagner: 02., 04., 08. Oktober 2022

Darüber hinaus ist Jacquelyn Wagner als Sopran 2 in Mahlers „Symphonie Nr. 8“ in London zu erleben.
Dirigent: Vasily Petrenko; Royal Philharmonic Orchestra
Konzert:
23. Oktober 2022, 15 Uhr – Royal Albert Hall, London


MARTIN WINKLER

Martin Winkler gibt am La Monnaie in Bruxelles sein Rollendebüt als Baron Ochs in der Neuproduktion „Der Rosenkavalier“
(Koproduktion Litauische Nationaloper Vilnius und Teatro Comunale Bologna).
Dirigent: Alain Altinoglu ; Inszenierung : Damiano Michieletto
Vorstellungen mit Martin Winkler: 30. Oktober / 05., 10., 15., 18. November 2022